Peter Rohleder: Mensch und Humanist

Systemische Unternehmensberatung ist etwas sehr Intimes. Der ganzheitliche Ansatz fragt nicht nur nach Geschäftszahlen, organisatorischen Strukturen und Prozessen. Er will das menschliche Netzwerk hinter all dem kennenlernen. Beflügelt das soziale Umfeld diese Personen oder schränkt es sie ein? Erst diese höhere Warte rückt Potenziale, brachliegende Ressourcen und ungenutzte Chancen ins Blickfeld. Hätten Sie Lust auf einen Rundgang durch den Menschen, der Sie auf diesem Weg begleitet? Hier beginnt die Tour:

Peter-Rohleder-Unternehemsberatungjpg

Ein »ordentlicher Beruf«

Den Drang zur beruflichen Freiheit haben mir meine Eltern in die Wege gelegt. Schon Vater und Stiefvater waren Handwerker im eigenen Betrieb. Da sollte auch der Bub »was Rechtes lernen« und machte zunächst eine Lehre. Diese Etappe meines Lebensweges endete mit dem Meisterbrief als Metallbauer.

Studium

Den handwerklichen Beruf habe ich als Sprungbrett genutzt. Schon in der Schulzeit wollte ich studieren. Deshalb besuchte ich nach Abschluss der Lehre die Abendschule. Noch ehe ich den Meisterbrief in der Tasche hatte, erwarb ich die allgemeine Hochschulreife. 1998 begann ich neben dem Broterwerb ein Studium der Erziehungswissenschaften. Zum Abschluss als Diplom-Pädagoge kam es dann aber nicht mehr. Nach dem Vordiplom lenkten mich die Wechselfälle des Lebens auf einen anderen Weg.

Suche nach dem eigenen Ich

Ich habe viel gesucht, um mich selbst zu finden. Das zeigen meine zahlreichen Ausflüge in immer neue Erfahrungswelten. Als Autodidakt fällt mir das Lernen leicht. So beschäftige ich mich seit dem Alter von etwa zwölf intensiv mit autogenem Training. Die Erfahrungen aus der Meditation und tägliche Übungen begleiten mich seit über 50 Jahren.

Der im Dunkeln sehen kann

Auf dem Weg meiner Selbstfindung sagte eines Tage ein Supervisor zu mir: »Peter, du bist ein Mensch, der im Dunkeln sehen kann.« So umschrieb er mein besonderes Gespür für verborgene Erfolgshemmnisse und Chancen. Diese Fähigkeit setze ich seit dem 40. Lebensjahr bewusst ein, um Klienten und mir selbst zu helfen: beim Erkennen von Problemen, Ressourcen und Chancen. Selbst in scheinbar auswegloser Lage konnte ich für meine Kunden erfolgreiche Lösungen entwickeln.

Unternehmensberatung-Erfolgsatelier-Peter-Rohleder

Im Gleichgewicht – innen wie außen

Neuere Studien zeigen: Sind Körper und Geist im Gleichgewicht, stärken und heilen sie sich gegenseitig. Ich habe seit jeher auf beide Teile meines Ichs geachtet.

Tanzen als Quell der Freude

Kaum etwas schenkt dem Menschen so viel Freude wie Musik. Der Philosoph Friedrich Nietzsche meinte gar: »Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.« Ich verbinde die Liebe zu Melodie und Rhythmus leidenschaftlich gern mit dem Tanz. Von 1965 bis 1981 besuchte ich regelmäßig klassische Tanzkurse. Der Tango Argentino hat es mir besonders angetan. Die beste Führung gelingt in der Bewegung, das lehrt mich der Tango stets aufs Neue. Zwischen 2006 und 2008 absolvierte ich in Berlin eine Ausbildung zum Tangolehrer. Gibt es irgendwo auf der Welt eine Weiterbildung im Tango, bestehen gute Aussichten, dort Peter Rohleder zu treffen.

Meditation und Geist

Anfang der 1980er-Jahre begann ich in Indien eine Ausbildung im Hatha-Yoga. Bis heute halten Meditation und Yoga-Übungen meine Seele im Gleichgewicht. Die kontemplative Versenkung verbindet mich mit dem Herzraum, also mit dem Leben in all seinen Facetten. Sie öffnet mein inneres Auge für Momente tiefer Zufriedenheit, bedingungsloser Freude sowie für Freiheit und Glück im Alltag.

Mein Credo

Mit dem Erfolgsatelier möchte ich Klienten im worteigenen Sinn zu mehr »Frei-Raum« verhelfen: Zum offenen Blick für freie Ressourcen. Zur Entschlusskraft, sich von hemmenden Abhängigkeiten zu befreien. Und zum Mut, die Chancen zu nutzen und in erfolgreiches Handeln umzumünzen.

Ihr Glück?

Wie hat Ihnen die Führung durch das Museum meiner Seele gefallen? Sie haben gesehen: Ich bin ein Mensch mit Tiefgang. Ein Praktiker mit breit gefächerten Erfahrungen. Ein Mann, der Lebensfreude genießt und zugleich in sich selbst ruht. Meine Kunden sagen, es sei ein Glücksfall gewesen, so einen Menschen als Unternehmensberater für sich zu gewinnen. Und was denken Sie?

Kunden-sagen-es-sei-ein-Gluecksfall

Ihr Peter Rohleder

Kontakt

+49 (0) 7541 955 6615